Siehe dieses Instagram-Foto von @londonpiercedesign • 192 likes

Siehe dieses Instagram-Foto von @londonpiercedesign • 192 likes

Wenn Hersteller etwas im Zusammenhang mit Laminatböden erwähnen, beziehen sie sich tatsächlich auf Bretter, die zusammengeschnappt wurden, um über den Materialien des Unterbodens zu schweben. Laminierte Platten sind ein ausgezeichnetes Low-Budget-Material zum Abdecken von Böden. Sie bieten die gewünschte Haltbarkeit, die für Küchen und jeden anderen Wirtschaftsraum benötigt wird. Ihre Anwendung ist nicht nur auf die Wirtschaftsräume beschränkt, sondern kann auch für den Wohnraum genutzt werden. Hier sind einige Dinge, mit denen Sie sich über die laminierten Blätter vertraut machen müssen.

Struktur

Laminatböden bestehen im Wesentlichen aus vier Schichten. Der Top-Spieler besteht normalerweise aus einem klaren und haltbaren Kunststoff. Dies ist es, was die anderen Unterschichten vor mechanischem Verschleiß schützt. Die zweite Schicht enthält das Design der Blätter und liegt unmittelbar unter der obersten Schicht. Die dritte Schicht besteht aus fest zusammengeklebten Holz- und Kunststoffspänen. Die vierte Schicht besteht ebenfalls aus derselben, aber die Materialien auf dieser Ebene halten den Druck aufrecht, der durch das Gewicht auf die obere Schicht ausgeübt wird. Ihre Dicke beträgt in der Regel 0,375 Zoll dick.

Mechanische Festigkeit

Die mechanische Festigkeit der laminierten Folien kann unter dem Gesichtspunkt der Feuchtigkeitsbeständigkeit und der Aufrechterhaltung des ausgeübten Drucks betrachtet werden. Bei Feuchtigkeitsbeständigkeit sind die Platten nicht wasserbeständig, da sie aus Holzfasern bestehen. Daher sind sie für Fußböden, die zu häufig mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, nicht sehr empfehlenswert. Wenn die Platten mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, quellen sie auf und die Kanten kräuseln sich, wenn sie gegeneinander gedrückt werden. Folglich sind sie nicht gut für Waschräume und Badezimmer.

Installation

Die Installation von Laminatplatten ist so einfach, dass sie aufgrund ihrer Verriegelungsmechanismen nicht festgeklebt werden müssen. Sie müssen kein Experte sein, um die Installationen durchzuführen. Aus diesem Grund werden einfache DIY-Handbücher für die Installation mitgeliefert. Die Bretter können einfach geschnitten und wie ein Puzzle zusammengefügt werden.

Die Anforderungen an den Unterboden für die Verlegung von Laminatplatten sollten flach und vollständig trocken sein. Das Gute an diesen Platten ist, dass Sie sie mit ein wenig Unvollkommenheit auf Untergründen ablegen können. Da die Platten unterschiedlichen Bedingungen ausgesetzt sind, sollten sie vor der eigentlichen Verlegung an die jeweiligen Bodenverhältnisse angepasst werden. Die Akklimatisation dauert durchschnittlich drei Tage.

Instandhaltung

Laminatdielen sind nach dem Verlegen wartungsfrei und vor Feuchtigkeit geschützt. Sie können nur ersetzt werden, wenn sie abgenutzt sind oder wenn Sie bei der Neugestaltung Ihres Dekors einfach ein neues Design für Ihren Boden benötigen.